Nordisch-frisches Hamburg

Moin! Moin! Schnuppern Sie herrlich klare Nordseeluft in einer der bedeutendsten Hafenstädte der Welt und verbinden Sie Ihren Aufenthalt mit einem Ausflug zur einzigartigen Ökoregion - dem Wattenmeer!

Alte Hansestadt und hippe Moderne

Hamburg war schon immer wichtiges Handelstor zur Welt und alte Hansestadt mit viel Geschichte. Die Bedeutung, die Gewürze für die Stadt hatten und haben, wird Ihnen beim würzigen Kaffeeklatsch in Spicy`s Gewürzmuseum nähergebracht.

Dass Wasser allgegenwärtig ist, wird spätestens klar, wenn man erfährt, wie viele Brücken die Stadt hat (2.496 und damit deutlich mehr als Amsterdam). Doch das ist nicht alles - Hamburg hat dann noch die Binnenalster, die Außenalster und natürlich die mächtige Elbe, die die Stadt mit der Nordsee verbindet. Entdecken Sie die Stadt vom Wasser aus im Zuge einer einstündigen Alsterrundfahrt.

Ohne einen Besuch im Rotlichtviertel hat man Hamburg nicht gesehen - daher wird Sie der Nachtwächter von St. Pauli durch das verruchte Vergnügungsviertel führen und so manche Geheimnisse lüften, die diese Gegend zu bieten hat.

Ist man schon im Norden, wäre es schade, nicht auch noch das Watt zu sehen. Mit dem Zug fahren Sie nach Cuxhaven. Von dort aus werden Sie von geschulten Guides durch das Watt geführt, die interessante Erklärungen zu diesem spannenden Ökosystem geben.

Unser Vorschlag
  • Hin- und Rückflug mit Linienflügen
  • 3 Nächte im nachhaltigen 3***-Superior-Hotel Raphael Wälderhaus in Doppelzimmern mit Frühstück
  • Zugfahrt von Hamburg-Harburg nach Cuxhaven und retour mit 3-stündiger deutschsprachiger Wattwanderung in Duhnen inklusive Bereitstellung von Gummistiefeln*
  • Einstündige deutschsprachge Alsterrundfahrt
  • St. Pauli Nachtwächter - deutschsprachige Stadtführung im Rotlichtviertel
  • Würziger Kaffeeklatsch im Spicy's Gewürzmuseum

       ab € 592,- pro Person

* Der öffentliche Bus vom Bahnhof in Cuxhaven nach Duhnen und retour ist nicht inkludiert und vor Ort direkt im Bus zu zahlen (€ 2,50 pro Person pro Strecke; Stand Juni 2018; Änderungen vorbehalten)