Innovative Industriestadt mit Flair

Linz gilt als eine Stadt, die sich neu gefunden hat - mit dem Slogan "Linz verändert" weist die Stadt bereits auf ihren stetigen kulturellen Wandel hin und lädt BesucherInnen ein, sich von der reichen Kultur der Stadt am besten selbst zu überzeugen!

Natur, Kultur und Industrie

Spätestens seit ihrem Auftritt als Europäische Kulturhauptstadt 2009 hat Linz bewiesen, dass die Stadt kulturell einiges zu bieten hat. Ein besonderes Highlight ist sicherlich das Ars Electronica Center, das gemeinsam mit dem modernen Kunstmuseum Lentos, dem neugebauten Musiktheater und dem neuen Flügel des Schlossmuseums die barocke Altstadt umschließt und somit einen Bogen zwischen Tradition und Gegenwart spannt.

Bestaunen Sie im Ars Electronica Center die Symbiose zwischen Technik, Zeitgeist und Kultur und lassen Sie die freie Linzer Kunstszene zwischen Stadtwerkstatt und der Tabakfabrik auf sich wirken. Der Bau aus den 1930 Jahren wurde nach Abwanderung der Fabrik für kulturelle und künstlerische Zwecke umfunktioniert und beherbergt neben riesigen geschichtsträchtigen Hallen auch etliche Pioniere, Startups und Kreativwirtschaftende. Auch im öffentlichen Raum ist moderne, freie Kunst allgegenwärtig, wie Sie bei einem City Art Walk selbst herausfinden können.

Bei einer Hafenrundfahrt sehen Sie die Stadt noch einmal von einer anderen Perspektive – imposante Murals und Industriegebäude prägen das Bild genauso wie die naturbelassenen Auen am anderen Donauufer. Dass dabei ein Stück Linzer Torte nicht fehlen darf, versteht sich fast von selbst und ist im Paket natürlich inkludiert!

Unser Vorschlag
  • An- und Abreise mit einem privaten Reisebus
  • 1 Nacht mit Frühstück in Einzel- oder Doppelzimmern in einem nachhaltigen 3***-Hotel
  • Eintritt und Besichtigung des Ars Electronica Centers
  • Stadtführung City Art Walk
  • Spaziergang entlang der Kunstmeile an der Donau
  • Eintritt und Führung durch die Tabakfabrik Linz
  • Hafenrundfahrt inkl. Linzer Torte und Kaffee/Tee

 

        ab € 190,- pro Person